Glanzstück des Monats Februar

Eine Krokodilhaut in einem frühbarocken Schloss mit einer Stadtgeschichtlichen, Barocken und Kinderwagenausstellung?

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Stefanie Karg schreibt in ihrem Begleittext:

„Präparate, wie dieses Krokodil, werden in der Naturkunde durch entsprechende Verfahren zu Anschauungs-, Lehr-, Demonstrations- oder Forschungszwecken aufbereitet. (…) Das Museum Schloss Moritzburg Zeitz verfügt ebenfalls über eine botanische und zoologische Sammlung. Zu Vervollständigung eben dieser wurde das Präparat erworben.“

Hier erfahren Sie mehr über das Glanzstück des Monats Februar aus unserer botanisch-zoologischen Sammlung:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.