Veranstaltungen

Die vier Elemente

Ludwig Laser & Peter Zaumseil

Keramik – Malerei – Grafik

 

Eine lange und künstlerisch produktive Freundschaft verbindet den Keramiker Ludwig Laser und den Maler und Grafiker Peter Zaumseil miteinander. So entstanden – neben gemeinsamen Ausstellungsprojekten – gemeinsame keramische Arbeiten, bei denen Zaumseils charakteristische Figuren Lasers meisterlich gebaute Raku-Gefäße zieren.

Zur feierlichen Eröffnung der Sonderausstellung und zum Gespräch mit Ludwig Laser und Peter Zaumseil lädt das Museum Schloss Moritzburg Zeitz am Samstag, den 2. Dezember 2023, um 15 Uhr in den Festsaal des Schlosses ein.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Foto: Peter Zaumseil, „Die vier Elemente“, Farbholzschnitt

Zur Preisverleihung der 7. Fotoschau des Burgenlandkreises (vom 21.10. bis 19.11.2023) möchten wir Sie und Ihre Begleitung herzlich am 03.11.2023, um 15 Uhr, in das Museum Schloss Moritzburg Zeitz einladen.

Wir freuen uns darauf, Sie bei diesem besonderen Anlass begrüßen zu dürfen.
Die musikalische Begleitung wird von der Kreismusikschule gestaltet.


Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Foto: © Frank Wäschle, Gutenborn

Sonderführung des Künstlers Alexander Schellbach


Im Rahmen der Sonderausstellung „GAME OVER. Alexander Schellbach – Malerei, Plastik und Zeichnung“ und den Tagen der Industriekultur bietet der Leipziger Künstler am 3. September 2023, um 14 Uhr, eine Führung im Museum Schloss Moritzburg Zeitz an. Thematisch wird Schellbach vor allem auf seine Werkserie „Blühende Landschaften“ Bezug nehmen, die in den Jahren 2009 bis 2017 entstand. Sie umfasst zum einen keramische Plastiken, die den Anschein erwecken, Maschinen zu sein; zum anderen Kohlezeichnungen, in denen diese fiktiven Maschinen nicht selten als bedrohliche Objekte wiederauftauchen. Den nahezu fotorealistischen Zeichnungen liegen Fotografien von Industriebrachen in Ostdeutschland zugrunde. Jene Arbeiten changieren zwischen Dokumentation und Fiktion. Der Betrachter wird bewusst getäuscht und gleichzeitig dazu eingeladen, die Darstellungen kritisch zu hinterfragen.

Tickets: 9,00 € / ermäßigt 6,00 €
max. 20 Personen – um Anmeldung per Telefon wird gebeten (03441/212546)

Foto: Alexander Schellbach, „Rüdersdorf, Blick von Süden“, 2010/16, Kohle und Kohlestift auf Papier, © Alexander Schellbach / VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Im Rahmen der Sonderausstellung „Pentax, Kodak und Co. – Von Fotos, Kameras und Fotografen“

Schon mal was von einem Fotogramm gehört? Bei dieser Fotografiemethode geht es um die direkte Belichtung von lichtempfindlichen Materialien – ganz ohne Kamera. Die Sonne und das Licht spielen dabei eine elementare Rolle, denn sie verewigen die kleinen Bildnisse. Wie das geht? Das erfahrt Ihr in dem rund 1,5h Workshop. Überdies gibt es einen geführten Rundgang durch die Sonderausstellung „Pentax, Kodak und Co.“.

Wo?: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Wann?: Samstag, den 26. August 2023; 10.00 Uhr

Tickets: 13,00€ Vollzahler/ 11,00€ ermäßigt

Max. 12 Personen – eine mündliche Anmeldung unter (03441) 212546 ist zwingend erforderlich.

 

Foto: © MSMZ

GAME OVER

Alexander Schellbach

Malerei, Plastik und Zeichnung

 

Zur Eröffnung der Sonderausstellung des Künstlers Alexander Schellbach lädt das Museum Schloss Moritzburg Zeitz am Samstag, den 12. August 2023, um 14 Uhr in den Festsaal des Schlosses ein.


Es sprechen

Kristin Otto
Museumsleiterin Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Roland Rittig
Vorsitzender Gesellschaft zur Förderung des Schlosses Moritzburg Zeitz e.V.

Musikalische Gestaltung

Eugen Larin
Saxophon


Alexander Schellbach ist zur Eröffnung anwesend.

Der Eintritt ist frei.


Foto: Alexander Schellbach, „Pretty Flamingo“, 2020, Tusche und Wasserfarbe auf Papier, © Alexander Schellbach / VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Pentax, Kodak und Co.

Von Fotos, Kameras und Fotografen

 

Zur Eröffnung der Sonderausstellung „Pentax, Kodak und Co. – Von Fotos, Kameras und Fotografen“ lädt das Museum Schloss Moritzburg Zeitz am Sonntag, den 14. Mai 2023, um 11 Uhr in den Festsaal des Schlosses ein.

 

In fast allen menschlichen Bereichen hat die Fotografie heutzutage Einzug gehalten. Technische Errungenschaften und chemische Herausforderungen prägten den Weg hin zur Digitalfotografie. Doch wann genau wurden die ersten Fotoapparate erfunden? Und wann gab es die ersten Fotografen und Fotoateliers in Zeitz? Kommen Sie mit auf eine Reise in die Geschichte der Fotografie.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 

Foto: © MSMZ

 

Wir laden ein zur Finissage der Ausstellung

Klaus-Dieter Urban
„Rückblick – Einblick“ Skulptur Malerei Grafik

Der Künstler wird anwesend sein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

durch die Sonderausstellung

„Zitronen für Zeitz – Wie Heinrich Schütz die Musik der Residenz prägte


Heinrich brachte Zitronen mit nach Zeitz? Nicht die Frucht, sondern italienische Geschenke, die bis heute nachwirken und sogar besuchbar sind. Die Sonderführung von Carmen Sengewald gibt Einblicke in das Leben Heinrich Schütz, aber auch wie er den Hof erlebt und geprägt hat.


Preise: 9,00 € / 6,00 € ermäßigt
Karten sind erhältlich in der Zeitzer Touristinformation oder unter reservix.de
max. 35 Personen
Treffpunkt an der Museumskasse
Änderungen vorbehalten. Es gelten die momentanen Corona-Regeln.


Mehr Informationen über die Sonderaustellung finden Sie hier.

Endlich können wir sie doch noch zeigen! Weiterlesen

Portfolio Einträge